Trockenfrüchte, die super Süssigkeiten Alternative

Trockenobst ist eine super Alternative zu industriell hergestellten Süssigkeiten.

In den Trockenfrüchten ist nur natürlicher Fruchtzucker.

Viele Leute kaufen kein Trockenobst, weil es nicht bei den Süssigkeiten steht, sondern bei den Backwaren.

Probiert doch mal Trockenobst

Ich finde, Trockenfrüchte sind sehr natürlich, süss und lecker.

Eine sehr gute Abwechslung zu industriell hergestellten Süssigkeiten!

Ich habe verglichen, die Trockenfrüchte von ALDI SÜD sind besonders gut!

Frischer bunter Salat

Ein frischer, bunter Salat ist die Grundlage der gesunden Ernährung.

Das weiß wirklich jeder.

Bei uns war heute im Salat:

  • Mais (eine kleine Dose)
  • Karotten (geschält und fein gehobelt)
  • Gurke, mit etwas Schale dran (halb/halb)
  • Kapern (kleines Glas)
  • Minitomaten
  • Romana Salatherzen, fein geschnitten

Dann ganz einfach mit frisch gemahlenem Pfeffer und MeerSalz sowie Balsamico Essig und Olivenöl anmachen.

Fertig.

Gut passen dazu auch kleine Zwiebelwürfel (nix für Kinder).

Am längsten dauert die Vorbereitung.

Ein guter Hobel (Rösle) ist hilfreich.

Eine Salatschleuder (IKEA) nutzen wir auch sehr gerne.

Ein guter Sparschäler (WMF) ist wichtig.

Und schon kann dem gesunden Salat nichts mehr im Wege stehen.

Gebratener Reis mit Gemüse

Leicht und lecker!

Ein vegetarisches Gericht (sogar vegan!), welches mir sehr gut schmeckt!

Zutaten

  • gekochter Reis (evtl. vom Vortag) Ich nehme am liebsten Basmati+Wildreis
  • Karotten und Zwiebeln (gerne auch Frühlingszwiebeln)
  • Bohnenkeimlinge oder Zuckerschoten (als Luxuszugabe, geht aber auch ohne)
  • Olivenöl
  • Sojasosse hell und dunkel
  • Sesamöl geröstet

Zubereitung

  • Zwiebeln und Karotten mit dem Olivenöl in einer heißen Pfanne gut anbraten
  • gekochten Reis mit in die Pfanne geben und mitbraten, falls er anklebt einen kleinen Schluck Wasser zugeben.
  • Keimlinge oder Zuckerschoten zugeben und mitbraten
  • mit einem halben Teelöffel dunkler Sojasosse würzen
  • mit ein paar guten Schlücken heller Sojasosse würzen
  • Abschließend ein paar Tropfen geröstetes Sesamöl über den Reis geben.

Ich mahle mir am Teller noch etwas Chilipulver darüber

Ganz wichtig: Dazu schmeckt Sweet Chili Sauce!

Bon Appétit

Kleine Kuchen Schoko von Dr. Oetker – Note 3-4

Heute haben wir die Backmischung “Kleine Kuchen, Schoko” von Dr. Oetker ausprobiert.

Die Zubereitung war einfach. Öl, Ei und Milch mit dem Pulver verquirrlen und aufbacken.

Anschließend die Glasur im heißen Wasserbad schmelzen und über die fertigen Kuchen geben.

Geschmacklich konnten die Kuchen uns nicht überzeugen. Zu wenig Schokogeschmack, komischer Beigeschmack (von den Förmchen oder von dem Öl?).

Im Besten Falle eine Note 3-4.

Diese Backmischung werden wir nicht mehr kaufen. Hat uns nicht überzeugt.

Optisch sahen sie jedoch gut aus, wie auf der Packung. Die Zubereitung war einfach und hat gut geklappt.

Vor dem Backen, nach dem Backen und fertig glasiert.

Brot selber backen – schmeckt prima!

Heute habe ich seit langem mal wieder ein Brot selbst gebacken.

Und was soll ich sagen? Es schmeckt PRIMA!

Ich hatte von AURORA die Bauernkruste mit Sauerteig.

Mit dem Ergebnis bin ich geschmacklick sehr zufrieden.

Der Teig ist schön aufgegangen.

Nur eine kleinere Backform hätte ich nehmen sollen, dann wäre das Brot etwas höher aufgegangen.

Macht nix! Aus Fehlern lernt man! Und wie gesagt, es schmeckt sehr gut!

Die Zubereitung ist wirklich sehr einfach.

Einmal lauwarmes Wasser zugeben, aufkneten, zwei mal gehen lassen, backen, fertig.

Aber das steht dann bei Eurer Backmischung mit dabei.

Einfach nur eine Anregung mal wieder ein Brot selbst zu backen.

Auch eine gute Sache für das Wochenende, wenn der Bäcker zu hat.

Einfach mal ausprobieren!

🙂

Gutes Ergebnis, nächstes mal eine kleinere Form nehmen.

Super Kruste, ein Geschmackserlebnis

Brotkenner wissen: Das BESTE am Brot ist die Rinde! 😉

Bauernkruste von Aurora, schmeckt sehr gut und ist einfach in der Herstellung.

Spinatreis mit Feta und Tomaten

Lecker, leicht, einfach und wenige Zutaten.

Der Reis wird gleich im Spinat gekocht, was Platz und Töpfe spart.

Ich habe Euch unten das Rezept verlinkt!

Viel Spass beim Nachkochen!

Hier geht es zum Rezept bei Küchengötter:

https://www.kuechengoetter.de/rezepte/spinatreis-mit-feta-58481

Eier Semmel

Aus meiner Zeit in der Berufsschule in Franken ist mir die Eiersemmel in sehr guter Erinnerung geblieben.

Einfach einmal die Wurst und den Schinken mit einem hart gekochten Ei ersetzen.

Schmeckt super!

Drunter kommt Mayonaise oder Remouladensosse.

Die Remoulade am Besten selbst machen. Einfach Essiggurken klein schneiden und mit Majo mischen.

Salatblatt dazu und am Schluss noch Pfeffern und Salzen.

Einfach mal eine vegetarische Alternative.

Auch für nicht Vegetarier.

Wohl bekomms.

🙂

PS Den Eierschneider haben wir bei IKEA gekauft. Dieser gehörte in meiner Kindheit in jeden guten Deutschen Haushalt.

Auch heute noch!

😉

Graupensuppe

Eine meiner Lieblingssuppen ist die Graupensuppe.

Graupen sind im normalen Supermarkt kaum noch zu bekommen.

Was sind Graupen? Graupen sind eine Art Kochgetreide.

Dieses passt perfekt für eine Suppe.

Zutaten:

  • Eine Packung Graupen (Müllers Mühle 250 Gramm)
  • Eine Packung Suppengemüse (Karotten, Selerie, Lauch, Petersilie)
  • 0,5 Liter Brühe (Brühpulver, wir nehmen Knorr)
  • Speckwürfel
  • Loorbeerblatt
  • Pfeffer, Salz
  • Zitrone

Zubereitung:

  • Brühe in einem großen Topf erhitzen
  • Suppengemüse klein schneiden
  • Graupen in der Brühe aufkochen
  • Suppengemüse dazugeben und mitkochen (bissfest)
  • Loorbeerblatt in die Suppe legen
  • Speckwürfel entweder mit in der Suppe mitkochen oder separat anbraten und auf den Teller geben.
  • Zitronensaft über den Suppenteller träufeln
  • Nach Bedarf Pfeffern und Salzen

Eine super leichte Suppe. Schmeckt mir immer sehr gut.

Einfach, lecker, unkompliziert.

Hier kann man das Originalrezept bei Küchengötter nachlesen

https://www.kuechengoetter.de/rezepte/graupensuppe-mit-speck-2723

Obstsalat

Die Weihnachts Feiertage sind vorbei. Jetzt brauchen wir etwas leichtes und gesundes zu Essen!

Obstsalat, das wäre doch jetzt etwas!

Wir brauchen dafür:

  • 1 Grapefruit
  • 1 Orange
  • 1 Kaki
  • 1 Apfel

Zubereitung:

  • Jede Frucht klein schneiden
  • In eine Schüssel geben
  • fertig

Man muss den Salat nicht extra süssen.

Die ganze Süsse kommt aus den Früchten.

Wichtig ist ein saures Element, als geschmacklicher Kontrast. Sonst wäre der Salat nur süss.

Das saure Element ist in unserem Fall die Pink Grapefruit.

Ein super leckerer, leichter Snack nach den Weihnachtsfeiertagen.

Dazu passt auch gut Joghurt.

Gemüsetopf mit Kabanossi

Zutaten:

  • Kartoffeln
  • Karotten
  • TK Erbsen
  • Zwiebel
  • Öl
  • Brühe
  • Pfeffer und Salz
  • Kabanossi

Zubereitung

  • Kartoffeln und Karotten schälen und würfeln
  • Zwiebeln klein würfeln und in Öl in einem Topf anbraten
  • Mit Brühe aufgießen
  • Gemüse dazugeben und in der Brühe weich kochen
  • Würzen und abschmecken.
  • Kabanossi klein schneiden und relativ am Schluss dazugeben

Servieren, lecker!