Heute gabs bei uns Backfischstäbchen mit Erbsenpüree und Lauchgemüse

Die Backfischstäbchen haben wir im Ofen gemacht, so sind sie weniger fett. Die Fischstäbchen waren von Iglo.

Die Idee mit dem Erbsenpüree habe ich von Jamie Oliver.

Anstatt von Kartoffeln kann man auch Erbsen pürieren. Dazu braucht man 2/3 gefrorene Erbsen und 1/3 weichgekochte Kartoffeln.

Die Erbsen weich kochen, Butter und Kartoffeln hinzufügen. Mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss würzen und dann mit dem Mixstab pürieren.

fertig.

Das Lauchgemüse Rezept habe ich aus dem Internet.

Man nimmt einen, besser zwei Lauchstangen. Diese in Ringe schneiden und waschen, harte Stellen entfernen.

Den Lauch mit Butter oder Butterschmalz weich braten.

Wenn weich, dann mit Mehl bestäuben und mit Milch ablöschen.

Würzen mit Pfeffer, Salz, Muskatnuss und etwas Brühpulver.

So entsteht eine feine Lauchcreme.

fertig.

Alles super einfach, leicht und lecker.

Einfach mal was anders ausprobieren.

Am besten hat mir das Lauchgemüse geschmeckt. Das passt auch gut zu Salzkartoffeln oder Fleischpflanzerl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.